Erster 3D-Druck Workshop im Smart City Büro

In insgesamt drei Workshop- Terminen konnten sich interessierte Zwönitzer zum Thema 3D-Druck austauschen und einen ersten Einblick in die faszinierende Welt der additiven Fertigung erhalten. Als erste Veranstaltungsreihe zur Einstimmung auf die Eröffnung des Makerspaces im BUNTSPEICHER in diesem Jahr waren die verfügbaren Plätze schnell ausgebucht. Mit elf Teilnehmern kamen die Räumlichkeiten an ihre Kapazitätsgrenze. …

Kampfrichterlehrgänge im Taekwondo in Zwönitz

Der Zwönitzer HSV 1928 e.V., Abt. Taekwondo war am 17.2.24 und am 18.2.24 Gastgeber der ersten Kampfrichterlehrgänge der Taekwondo Union Sachsen in diesem Jahr. Damit stellten die Zwönitzer eine wichtige Grundlage zur Ausbildung neuer Kampfrichter. Denn ohne Kampfrichter können keine Wettkämpfe stattfinden. Aus ganz Sachsen reisten alt eingesessene Kampfrichter und interessierte Sportler an. Im Taekwondo …

Öffentliche Bekanntmachung der Wahl und Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

für die Wahl zum Stadtrat und zu den Ortschaftsräten der Stadt Zwönitz am 09. Juni 2024 Die oben benannten Wahlen werden gemäß § 57 Abs. 2 KomWG organisatorisch mit der Wahl zum Europäischen Parlament verbunden.   Zu wählen sind     Wahlgebiet Anzahl Mitglieder Höchstzahl Bewerberje Wahlvorschlag Mindestzahl Unterstützungsunterschriften Stadtrat in der Stadt Zwönitz     …

Hormersdorf sucht…

Vor mehr als 20 Jahren hat der Hormersdorfer Eberhard Brunner alte Fotos zusammen getragen. Unter anderem auch das heute abgebildete Foto. Es zeigt die Familie von Maschinenbauer Wilhelm Vorberg (vorn sitzt Mutter Auguste Vorberg und Sohn Bruno, hinten steht Vater Wilhelm Vorberg genannt “Tische-Fritz-Wilhelm”, links die Töchter Frieda und Anna und rechts die Tochter Alwin). …

Brünloser Kreuz beschädigt

Seit mehr als 3 Jahren leuchtete das Kreuz über Brünlos. Das Leuchten dieses Kreuzes ist für Viele ein Symbol der Hoffnung in schwierigen Zeiten geworden. Leider musste am 02.02.2024 festgestellt werden, dass durch Vandalismus das kostenintensive, witterungsbeständige LED Leuchtband herausgerissen und in zwei Teile getrennt wurde. Diesem Vandalismus soll nicht nachgegeben werden. Solche Aktionen haben …

Reste einer Bunkeranlage an der von-Otto-Straße?

Woher stammt diese Hinterlassenschaft, ein derartiger, recht formloser Betonbrocken, bestehend aus unbehauenen, geschichteten Feldsteinen und Beton? Das Gelände gehörte früher zur Erhardt- Fabrik. Es folgten die evakuierten Elbtal- Werke Dresden, das spätere Siemens- Werk Berlin und das Meßgerätewerk (MWZ). Bauliche Veränderungen in diesem Teil des Geländes, an die man sich aus jüngerer Vergangenheit noch erinnert, …

[instagram-feed]