Angezeigt: 1 - 10 von 178 ERGEBNISSEN
Buchcover vom Roman "Bannmeile"

Rezension zur Neuauflage „Bannmeile“, Autor: Jens Hahn, Zwönitz

Erst Erscheinungsjahr: 2011/12, Neuauflage 2024 Infolge der vielen Nachfragen nach der 1. Veröffentlichung, möchte Jens Hahn als Verfasser bergbaulicher Heimatliteratur bestens bekannt, jetzt nach der ersten vergriffenen Auflage mit einer Nachauflage für dieses Jahr 2024 einem weiteren interessierten Leserkreis zugänglich machen. Unbestreitbar ist Hahn ein profaner Kenner unseres in der näheren Umgebung ehemals befindlichen Bergbaus, …

Eisenbahnsignal

Seit dem 6. April 2024 steht wieder ein Eisenbahnsignal an der ehemaligen Bahnstrecke Zwönitz – Scheibenberg!

Etwa 60 interessierte Zuschauer verfolgten das Festziehen der letzten Schrauben gegen 12.00 Uhr. Die Mitglieder der „Interessengemeinschaft ZS“ (ZS steht für die Bahnstrecke Zwönitz Scheibenberg) möchten mit diesem umgesetzten Vorhaben die Wander- und Radroute auf dem ehemaligen Bahndamm mit einem weiteren Detail der so wichtigen Eisenbahnhistorie für die Stadt Zwönitz in Erinnerung bringen. Das sollte …

Damals im April…

Vor 460 Jahren…verstarb im Jahre 1564 der letzte Besitzer von Schönberg-Stollberg, der Kurfürstliche Rat Heinrich III. Obwohl außerordentlich wohlhabend, verkaufte Heinrich Stollberg mit allen Besitzungen noch kurz vor seinem Tod für die gewaltige Summe von 74.222 Gulden an Kurfürst August I. (außer Niederzwönitz und Dorfchemnitz), angeblich um Erbstreitigkeiten zu vermeiden. Allerdings verhandelte August I. bereits …

Gesucht wird in Hormersdorf…

Vor mehr als 20 Jahren hat der Hormersdorfer Eberhard Brunner alte Fotos zusammen getragen. Unter anderem auch das heute abgebildete Foto. Es zeigt die Hormersdorfer Feuerwehr im Jahr 1883 oder 1885. Leider hat Eberhard Brunner nicht vermerkt in wessen Besitz sich das Originalfoto befindet. Bei der Feuerwehr, wie man meinen könnte, ist das Originalbild nicht …

Damals im März

Vor 150 Jahren . . . Am 10. März 1874 begannen die Bauarbeiten für die Eisenbahnlinie Stollberg – Zwönitz sowohl auf Stollberger als auch auf Zwönitzer Flur. Die Strecke umfasste eine Gesamtmassenbewegung von 355 000 Kubikmetern. Vor 130 Jahren . . . Am 17. März 1894 wurde in Kühnhaide der Bauernsohn Bruno Gebhardt geboren. Bekannt …

Gesucht wird in Hormersdorf … eine kleine Bilanz

Unter der Rubrik “Gesucht wird in Hormersdorf” werden – seit April 2022 – in loser Folge, Aufrufe veröffentlicht. Nach zwei Jahren ist nun Zeit Bilanz zu ziehen. Im angegeben Zeitraum erfolgten 46 Veröffentlichungen mit verschiedenen Fragestellungen. Meldungen erhielt ich auf 23 Veröffentlichungen, meist mit konkreten Hinweisen oder auch zielführenden Hinweisen. Hilfe kam dabei nicht nur …

Hormersdorf sucht…

Vor mehr als 20 Jahren hat der Hormersdorfer Eberhard Brunner alte Fotos zusammen getragen. Unter anderem auch das heute abgebildete Foto. Es zeigt die Familie von Maschinenbauer Wilhelm Vorberg (vorn sitzt Mutter Auguste Vorberg und Sohn Bruno, hinten steht Vater Wilhelm Vorberg genannt “Tische-Fritz-Wilhelm”, links die Töchter Frieda und Anna und rechts die Tochter Alwin). …

Reste einer Bunkeranlage an der von-Otto-Straße?

Woher stammt diese Hinterlassenschaft, ein derartiger, recht formloser Betonbrocken, bestehend aus unbehauenen, geschichteten Feldsteinen und Beton? Das Gelände gehörte früher zur Erhardt- Fabrik. Es folgten die evakuierten Elbtal- Werke Dresden, das spätere Siemens- Werk Berlin und das Meßgerätewerk (MWZ). Bauliche Veränderungen in diesem Teil des Geländes, an die man sich aus jüngerer Vergangenheit noch erinnert, …

Hormersdorf sucht…

Eine aufmerksame Leserin des Zwönitzer Anzeigers stellte das heutige Bild zur Verfügung. Es soll sich dabei um die Helfer beim Bau des Hormersdorfer Ehrenmals handeln. Gesichert ist das nicht, aber wahrscheinlich. Im Hintergrund sieht man den Huthübel. Hat jemand dieses Bild ebenfalls? Oder kann jemand Angaben machen, die Licht ins Dunkel bringen? Falk Drechsel, Ortschronik …

Damals im Februar

Vor 60 Jahren . . . Die Brünloser Ortsgruppe des Kulturbundes veranstaltete im Februar 1964 einen Farblichtbildervortrag von Heinrich Fischer aus Burkhardtsdorf unter dem Motto „Mit Bergsteigern im bulgarischen Rilagebirge“. Vor 30 Jahren . . . Am 12. Februar 1994 wurde der im Juni 1990 gegründete Kreissportbund Stollberg zum ersten Kreissporttag nochmals neu gegründet und …

[instagram-feed]