Der kühle Herbst zaubert ein perfektes Spiegelbild der Landschaft in den Brettmühlenteich in Niederzwönitz.

Foto: Kai Horl

Glück Auf ihr Leut aus Nah und Fern!

Liebe Zwönitzer, liebe Gäste,

ich freue mich, heute mit euch das nächste Fenster an unserem prächtigen Adventskalender zu öffnen. Dieses schöne Herbst-Foto zeigt uns den „Großen Teich“ in Niederzwönitz, im Volksmund auch gern als Brettmühlenteich bezeichnet.

Mit dem Brettmühlenteich verbinden mich sehr viele Erinnerungen. Zum Beispiel aus tiefster Kindheit, als ich mit meinen Eltern bei einem der legendären Teichfeste zu Gast war. Mein Vater hat mich damals auf den Schultern zum Teich getragen (was er allerdings heutzutage leider nicht mehr anbietet) und ich habe in dunkler Erinnerung noch die bunten Lichterketten sowie Musik, Tanz und Geselligkeit.

Ja, in Zwönitz ist es schon eine sehr alte Tradition, die Feste zu feiern, wie sie fallen.

Auch motorsportlich wurde am Brettmühlenteich Geschichte geschrieben. So fanden hier mehrere DDR-Meisterschaftsläufe im Endurosport unter dem Namen „Rund um die Brettmühle“ statt, und ich stand als jubelnder Fan am Streckenrand. Natürlich musste ich den Motorsportlern unbedingt nacheifern. Die Bergung meines Fahrrads inklusive eines verlorenen Schuhs aus dem Schlammloch waren sicherlich spektakulär anzusehen.

Bei vielen Spaziergängen, anfangs mit meinen Eltern und Brüdern, später mit Frau und Kind, konnte ich die Natur, die Ruhe und meine Familie genießen. Und das möchte ich euch heute gern mal ans Herz legen. Schnappt euch eure Liebsten und eine Thermoskanne Kaffee oder Glühwein, Brot und Speckfett oder Kuchen, besucht unseren schönen Brettmühlenteich und genießt dort die Leckereien  gemeinsam. Besser kann man sich kaum „herunterfahren“.

Wenn ihr richtig Glück habt, könnt ihr sogar einen Angler dabei beobachten, wie er einen Fisch an Land zieht, das klappt aber nur sehr selten, da die Fische im Brettmühlenteich als äußerst clever gelten, wodurch meist nur leergefressene Angelhaken ans Ufer geholt werden.

Nach diesem kurzen Rückblick in die Vergangenheit bleibt mir nun noch, euch für die Zukunft und ganz aktuell für diese Advents- und Weihnachtszeit viel Glück, Besinnlichkeit und Gesundheit zu wünschen.

Oder kurz: Ich wünsche euch zum Feste von allem nur das Beste!!

Euer Marco Nobis